Herz-Rasen am Bergsegen

Hallo liebe Hoffis,

ich bin‘s, Euer neuer Kunstrasen. Ihr glaubt nicht, wie sehr ich mich darauf freue, wie Ihr demnächst über mich hinweg tobt, Euren Schweiß auf mir verteilt, Tränen der Freude vergießt und gerne auch mal ein Aufstiegsbier verschüttet.

Aber ganz doll freue ich mich auf unsere kleinen Kerle, unsere Mädels und alle unsere Jugend-Teams. Sie sind das Herz unseres Vereins, auf mir lernen sie von unseren tollen Trainern, wie das Bällchen läuft und wie sie fair in den Spielen sind.

Gern dürft Ihr euch auch mal auf mir ausruhen nach all der Rennerei. Ich bin weich und ohne schädigende Stoffe von meinen niederländischen Freunden ausgerollt worden. Der TV Hoffnungsthal wird keinen Ärger mit der EU bekommen. Auf mir liegt Kork, kein Granulat.

Jetzt wollt Ihr bestimmt wissen, wann Ihr endlich den ersten Ball über meine Halme schießen dürft: wenn nichts dazwischen kommt, ist es am Donnerstag abend soweit!!!

Bis dahin: Sonnige Grüße

Euer Kunst-Rasen 💙❤️

E1 gewinnt Turnier beim FC Bensberg

Herzlichen Glückwunsch!

Unsere E1 hat sich bei dem Turnier mit vier Siegen souverän durchgesetzt. Das Zusammenspiel von Trainer Luc Siebertz und 8 Spielern seiner Mannschaft wurde bewundernd von den anwesenden Zuschauern kommentiert. Danke an den FC Bensberg für eine toll organisierte Veranstaltung!

Wir kommen gerne wieder!

Tschö Roger!

Am Sonntag hat es unsere TVH-Legende noch einmal richtig krachen lassen bei uns am Bergsegen und feierte mit der Dritten ausgelassen den Aufstieg. Als Fan werden wir Roger Göbel natürlich weiter bei uns begrüßen können, als Trainer werden wir ihn leider nicht mehr erleben.

Nach geschätzten 120 Jahren wird Roger in der nächsten Saison keine Jugend-Mannschaft mehr auf Vordermann bringen. Als Dank gab’s einen vom Jugendvorstand organisierten und von Redzo Masic überbrachten Gutschein in Rogers Forsbacher Stamm-Lokal und lobende Worte von Mario Schminke. Im Gegenzug sagte Roger, wie viel ihm der Verein bedeutet.

Wir werden Rogers Stimme am Bergsegen vermissen. Auch die Spieler, die durch Rogers Hart-aber-Herzlich-Schule gegangen sind, werden irgendwann begreifen, dass ihnen die vom Auto aus begleitete Bleifeld-Runde, die anstrengenden Treppenläufe und das von lautstarken Motivations-Sprüchen untermalte Krafttraining durchaus gut getan haben.

Roger hat den Jungs gezeigt, was sie aus ihrem Körper herausholen können. Manch einer schreckt heute noch aus dem Schlaf hoch.

Denn eins ist klar: nach dem Stahlbad wartet irgendwann mal ein Schaumbad.

Wechsel in der Abteilungsleitung Fußball

Was war das für ein herrlicher letzter Heimspiel-Sonntag an unserem Bergsegen. Der Aufstieg der Dritten und drei tolle Auftritte unserer anderen Senioren-Teams haben den Tag zu einem ganz besonderen gemacht. Die letzten Hoffis verließen eine Stunde vor Mitternacht das Gelände – damit waren die zwölf Stunden Party beendet.

Beendet ist ab heute auch offiziell die Amtszeit von Durk Visser als Abteilungsleiter Fußball beim TVH Hoffnungsthal. Wir möchten uns bei Durk noch einmal ganz herzlich bedanken für die viele Zeit, die ganze Power, die kreativen Ideen, die gelebte Hartnäckigkeit und die große Kraft, die er in den letzten Jahren in den Verein investiert hat.

So konnten wir den TVH auf eine andere Ebene hieven. Aber Durk ist natürlich damit nicht raus aus dem Geschehen. Als Vorsitzender des Fördervereins will er sich weiter darum kümmern, dass wir in Zukunft finanziell noch breiter aufgestellt sind.

Wir haben mit Mario Schminke und Christian Knop als dessen Stellvertreter zwei Hoffis gefunden, die die Verantwortlichkeiten von Durk erstmal übernehmen werden. Dass sie, wie auf dem Gruppen-Foto zu vermuten ist, als ersten Coup Jon Mef von Holstein Kiel für unsere Erste verpflichtet haben, stimmt leider (noch) nicht. Aber auch er wünscht uns allen viel Glück für die Zukunft.

Großes Jugendturnier am Bergsegen

Liebe Fußballfreunde,

auch zu Beginn der neuen Saison 2019/2020 wird der TV Hoffnungsthal wieder ein Saison-Eröffnungsturnier (Remshagen-Junioren-Cup) durchführen.
Wir werden neben Turnieren für Bambini, F-Jugend, E-Jugend und D-Jugend erstmals auch ein Turnier für U17-Juniorinnen anbieten.

Der genaue Zeitablauf ist wie folgt geplant:

Freitag, den 30.08.2019:

18.00 Uhr – ca. 20.45 Uhr: U-17-Juniorinnen, 8 x 7er Mannschaften, 2 Plätze, 12 Min. Spielzeit, 2 Gruppen, Halbfinale, jeder Platz wird ausgespielt.

Samstag, den 31.08.2019:

9.00 Uhr – ca. 11.45 Uhr: U8 F-Jugend Jahrgang 2012, 10 x 7er Mannschaften, 3 Plätze, 12 min. Spielzeit, 2 Gruppen, Halbfinale, jeder Platz wird ausgespielt.

12.00 Uhr – ca. 14.45 Uhr: U9 F-Jugend Jahrgang 2011, 10 x 7er Mannschaften, 3 Plätze, 12 min. Spielzeit, 2 Gruppen, Halbfinale, jeder Platz wird ausgespielt.

15.00 Uhr – ca. 19.30 Uhr: D Jugend (U12/U13), 6 x 9er Mannschaften, 1 Platz, 12 min. Spielzeit, 2 Gruppen, Halbfinale, jeder Platz wird ausgespielt.

Sonntag, den 1.9.2019:

9.00 Uhr – ca. 11.45 Uhr: U10 E-Jugend Jahrgang 2010, 10 x 7er Mannschaften, 3 Plätze, 12 min. Spielzeit, 2 Gruppen, Halbfinale, jeder Platz wird ausgespielt.

12.30 Uhr – ca. 15.00 Uhr: Bambini, 8 Mannschaften, nach dem Modus der Bambini-Spielfeste

12.30 Uhr – ca. 16.00 Uhr: U11 E-Jugend Jahrgang 2009, 10 x 7erMannschaften, 2 Plätze, 12 min. Spielzeit, 2 Gruppen, Halbfinale, jeder Platz wird ausgespielt

Die Turniere finden wie immer auf unserer Sportanlage am Bergsegen in Rösrath-Hoffnungsthal statt. An allen Turniertagen wird für das leibliche Wohl der Spieler, Betreuer und Familienangehörigen bestens gesorgt sein.

Über eine Teilnahme an unserem Turnier würden wir uns wieder sehr freuen und bitten um verbindliche Anmeldung.
Hierzu reicht eine kurze Mail ([email protected]) mit Ihren Angaben und Kontaktdaten.

Die Mannschaften werden in der Reihenfolge der Anmeldungen berücksichtigt. Sie erhalten zeitnah eine Bestätigung.
Detaillierte Informationen mit Spielplan und Turnierordnung bekommen Sie rechtzeitig vor dem Turnier.

Neue Strukturen im Vorstand sind in Arbeit

Hallo Hoffis,

nachdem Durk Visser am vergangenen Freitag bei der Versammlung im Jugendheim vor über 60 Zuhörern noch einmal offiziell angekündigt hat, am 16. Juni sein Amt als Abteilungsleiter Fußball beim TV Hoffnungsthal abzugeben, haben wir uns am Montag erneut zusammen gesetzt.

Wir haben nach einigen Treffen im Vorfeld weiter über Durks Nachfolge, dessen Rücktritt ja schon seit mehreren Wochen fest steht, und neue Strukturen diskutiert. Mit dabei waren aus dem Vorstandskreis Mario Schminke, Sandra Neikes-Krämer, Luc Siebertz, Eliane Bernau, Redzo Masic, Christian Knop und Nicole Heidler.

Hinzu kamen mit Ron Lunez und Malte Rauert zwei Jungs aus den Senioren, die ihre Hilfe angeboten haben. Wir sind schon sehr weit gekommen. Nächste Woche gehen wir die nächsten Schritte an, dann wird neben Nicole Mörs (Schriftführerin) auch Thorsten Wieck neu mit dabei sein. Toto hatte letzten Freitag sich im Zuge der Aufbruchstimmung spontan für die Suche nach Sponsoren angeboten.

Vielen Dank an alle, die sich mit Herzblut engagieren, das Vertrauen und die Unterstützung der gesamten TVH-Familie.

#tvhfamilie

#tvhfamilie

Dieser Hashtag begleitet uns schon seit zwei Jahren auf dieser Seite. Aber wie das so ist in einer großen Familie: sie muss gepflegt und gehegt werden. Um das Zusammenleben und den Zusammenhalt weiter zu stärken, hat Nicole eine TVH-Projekt-Runde ins Leben gerufen. Darin wollen wir Ideen sammeln, Pläne entwickeln und Ziele setzen. Und so trafen sich am Montag im Jugendheim zur Premiere Vertreter der Seniorenteams. Tanja saß von den Mädels am Tisch mit Trainer Ralph. Toto kam mit Tim von der Ersten. Von der Zweiten brachte Senahid Yannick und Urgestein Fred mit. Von der Dritten hatte Coach Kevin Daniel und Ron dabei. Redzo war als Vertreter der Jugendabteilung und Verantwortlicher für den Platz am Bergsegen dabei.

Unter Leitung von Nicole und Christian aus dem Vorstand wurde zwei Stunden lang lebhaft diskutiert, an deren Ende wir eine Menge Vorschläge und Arbeitsaufträge gemeinsam gestaltet haben, um die aktuellen Herausforderungen zu stemmen und dem Verein noch mehr Fröhlichkeit und Struktur einzuhauchen. Dabei sind auch die Umsetzung kurzfristiger Verbesserungen besprochen worden.

 Nach dem nächsten Treffen Ende Mai werden wir Euch Ergebnisse präsentieren.

Freut Euch darauf!

B-Junioren des TV Hoffnungsthal bei der Copa Costa Brava

40 Stunden Busfahrt für vier Fußballspiele, die am Ende der Woche Platz sieben für die B-Junioren des TV Hoffnungsthal bei der Copa Costa Brava bedeuteten. Wer aus diesen nüchternen Fakten jetzt eine Strapaze mit mittelmäßigem Erfolg deutet, ist jedoch schief gewickelt. Es waren in Lloret de Mar 24 Teams am Start, die zum Teil höherklassig als der TVH (Sonderstaffel) spielen. So hielten die Hoffnungsthaler trotz der 0:2-Niederlage gegen den späteren Finalisten Eilendorf (Bezirksliga) stark mit und zeigten auch beim 2:4 gegen Hilden (Niederrheinliga) eine gute zweite Halbzeit. Das 2:2 gegen Rosellen und der 5:2-Sieg gegen die Franzosen aus Kilstett haben Spaß gemacht und bewiesen, was für eine Moral in der Truppe steckt.

 

Abseits der 14 Naturrasenplätze in Blanes, auf denen sich allein in dieser Woche unter der Organisation von Euro-Sportring 240 Teams tummelten, wurde vor einer Großbildleinwand gemeinsam Barcelonas Champions-League-Spiel geschaut, am Strand gekickt und natürlich auch die Gegend erkundet. So hatten die Spieler nicht nur eine Plakette mit auf den Weg nach Hause bekommen, sondern auch eine große Portion Teamgeist mit im Gepäck.

 

Das Fazit von Trainer Yannick Beuß und den Betreuern Christian Knop und Markus Schuster lautete daher auch einstimmig: „Klasse Tour. Wir haben sportlich erreicht, und für die Spieler war die Tour ein Erlebnis, an das sie sich hoffentlich auch in ein paar Jahren noch gerne erinnern.“